Kopiertes ist nichts wert

Kopiertes ist nichts wert

Kopieren ist nichts Verwerfliches. Kopieren ist sogar ein absolut notwendiger Teil der Weiterentwicklung. Lies hier warum.

More...


Logo_Figur_Sprung

Kopiertes ist nichts wert.

Jede Idee beruht auf der Idee eines Anderen. Wenn du etwas erfindest, baust du immer auf etwas auf, das schon da war. Das nennt sich Weiterentwicklung. Du nützt das Wissen, das dir zur Verfügung steht und baust darauf auf.  Niemand erschafft etwas Neues, ohne darin Einflüsse anderer zu verarbeiten. Die größten Meister aller Zeiten begannen als Schüler und ahmten ihre Meister nach.

Die wirklich grundsätzlichen Dinge wurden ohnehin alle schon mal gesagt, geschrieben oder gemalt.

In Asien gilt es als Ehre, wenn jemand kopiert wird. Schon Konfuzius sagte “Wer große Meister kopiert, erweist Ihnen eine Ehre.“ Im europäischen Raum gilt kopieren eher als Diebstahl und als unehrenhaft. Es ist aber an der Zeit, sich der Tatsache zu öffnen, dass Kopieren nun mal ein Teil der Weiterentwicklung ist. Wir befinden uns längst in einem digitalen Zeitalter, in dem Vervielfältigung nicht mehr zu Qualitätseinbußen führt. Bei Fotokopien oder analogem Video- und Fotomaterial führte jede Vervielfältigung zu einem Qualitätsverlust. Daher entstand die Überzeugung das Original wäre am meisten wert, da es als einzige Version die ursprüngliche Qualität aufwies. Heutzutage hat Content jeglicher Art kein Ablaufdatum mehr. Alles kann unzählige Male ohne Qualitätsverlust vervielfältigt werden. Dadurch steht jedem zu jeder Zeit eine ungeheure Menge an Wissen zur Verfügung. Das wiederum führt zu einer rasanten Wiederverwertung des Wissens und somit zu Entwicklung. Die Entwicklung der Menschheit beruht seit jeher auf Nachahmung und Verbesserung. Evolution basiert auf kleinen Veränderungen der nachfolgenden Generation. Kopieren ist ein notwendiger Teil der Weiterentwicklung.

Kopiere dir dein Fundament, aus allem was du brauchst zusammen. Es muss kein absolutes Original sein. Es kann ein Mix sein, ein Mischling, eine Collage, eine Melange, ein Potpourri, eine Kreuzung, ein Hybrid, Tuttifrutti, ein Cocktail, ein Mischmasch, ein Cuvee, ein Special Blend, eine Komposition. Du verstehst, was ich meine. Auf dieses Fundament baust du dir dann dein eigenes Haus auf. Du fügst den Zutaten deine Zutat hinzu und machst es dadurch besonders. Du machst es zu deiner Komposition. Wenn du überhaupt nichts Neues dazu beiträgst, wird es vermutlich keiner sehen wollen. Denn kopieren alleine ist zu wenig.

Kopieren ist ein notwendiger Teil der Weiterentwicklung. Kopiere dir dein Fundament, aus allem was du brauchst zusammen. Auf dieses Fundament baust du dir dann dein eigenes Haus auf.

About the author

Quatschkopf.Ninja

Quatschzersäbelnder, schwarzengürteltragender Ninja.

Click here to add a comment

Leave a comment:

*